Startseite | Kontakt | Impressum | Seitenverzeichnis
StartseiteNewsAktuellesArchivDas MaterialÜber michGalerieRennkalenderSponsoren & UnterstützerExterne Links
24.02.14 16:01 Alter: 4 Jahre

2014-02-24: Kurze Episode in Andalusien

Wie befürchtet konnte ich aufgrund meiner Erkältung auf den ersten beiden Etappen mein Leistungsvermögen nicht abrufen. Um nicht mehr Schaden anzurichten, brach ich die heutige zweite Etappe ab.


Zu Beginn der ersten Etappe war ich noch zubersichtlich, dass es einigermaßen gehen würde. Lagen wir doch zur Rennhälfte in einer Gruppe von Platz fünf bis zehn. Doch am letzten langen Anstieg schwanden mir ziemlich die Kräfte. Ich konnte nur noch Trainingstempo fahren und wir kamen als 16. mit einer Viertelstunde Rückstand auf unsere Teamkollgen, die die Etappe gewannen, ins Ziel. Immerhin konnten wir gestern noch die Trails und Sonnenschein genießen.

Heute nun regnete es und gleich zu Beginn standen 1000 Höhenmeter auf dem Programm. Es gab kein Wunder und ich kroch wie eine Schnecke nach oben. Sogar das schnellste Mixedteam war knapp vor mir. In der Abfahrt wurde uns gehörig kalt, trotz Regenhose und -jacke. Ich brach die Etappe nach 35 Kilometern ab. Eigentlich war es schon sinnlos heute überhaupt gestartet zu sein. Solch eine Belastung, und selbst wenn man so langsam fährt, wie ich heute, bringt die Gesundung nicht wirklich voran.

Nun werde ich erstmal meine Erkältung auskurieren, um mich anschließend auf die Cape Epic vorzubereiten. Dort werde ich mit dem Schweizer Konny Looser ein gemischtes Team bilden.